Menü
Urlaub mit dem Haustier
  • Seglerhafen

  • Altstadt mit Blick auf Hebebrücke

  • Schilfgürtel am Haff

  • Strand

  • Haff im Winter

  • Storch im Garten

  • Regenbogen über dem Haff

  • Schlafzimmer Backofenweg

  • Grillplatz im Garten

Lage

Ueckermünde liegt an der Mündung der Uecker am Stettiner Haff. Die Umgebung Ueckermündes ist – von einigen kaum 20 Meter Höhe erreichenden Erhebungen abgesehen – fast eben. Der Naturraum wird durch den Naturpark am Stettiner Haff geschützt. Südöstlich der Stadt erstreckt sich mit der Ueckermünder Heide das größte Waldgebiet Vorpommerns über 50 Kilometer bis zum polnischen Police. Ueckermünde befindet sich unterhalb von der Insel Usedom und ist die einzige Stadt am Haff. Von Ueckermünde kann man auch mit dem Boot direkt nach Kaminke (Insel Usedom) gelangen und dann mit dem Fahrrad weiter einen Urlaubstag verbringen ohne sich den Autostress über Wolgast oder Anklam anzutun.

Klima

Aufgrund des Seeklimas wird es am Haff in der Regel nicht so warm wie im Landesinnern. Die folgende Tabelle zeigt die Durchschnittswerte für die einzelnen Monate und kann eine Orientierung bieten.

Anfahrt

Ueckermünde liegt im Nordosten Deutschlands in Mecklenburg-Vorpommern. Kommen Sie mit dem Pkw oder dem Wohnmobil aus Richtung Süden, so fahren Sie die Autobahn bis Berlin, dann die A 11 Richtung Stettin und die A 20 bis zur Abfahrt Pasewalk-Süd. Folgen Sie nun der B 109 in Richtung Anklam bis zum Abzweig Ueckermünde. Aus Richtung Westen bringt Sie die A 20 bis dicht an Ueckermünde heran. Verlassen Sie die Autobahn A 20 bei der Abfahrt Jarmen. Von dort sind es noch gut 40 Minuten bis Ueckermünde über Anklam, Ducherow, Mönkebude. Natürlich können Sie das Stettiner Haff auch mit der Bahn erreichen. Ueckermünde hat zwei Haltepunkte. Der Haltepunkt "Ueckermünde" liegt am zentralen Busbahnhof für all diejenigen, die mit dem Bus noch weiter wollen. Der Bahnendhaltepunkt "Stadthafen Ueckermünde" endet direkt an der Uecker. Hier können Sie ebenfalls ein Taxi nutzen, Gäste der Lagunenstadt können auf dem befestigten Wanderweg die etwa zwei Kilometer durch die Ueckerniederung auch zu Fuß zurücklegen. Sie können vom Endhaltepunkt auch gleich die Touristik-Information besuchen, die nur wenige Minuten entfernt in der Altstadt liegt. Hier einige Richtwerte für die Fahrzeiten bis Ueckermünde: aus Trier 11 Stunden, aus Kaiserslautern 10 Stunden, aus Mannheim und Mainz 9 Stunden und aus Koblenz 9,5 Stunden. Segler erreichen den Ueckermünder Stadthafen und die Lagunenstadt aus der Ostsee entweder über den Peenestrom oder über den polnischen Hafen Swinemünde. Bei Letzterer Anfahrt ist zu beachten, dass man sich in Swinemünde ausklarieren und die entsprechenden Tonnen des Grenzverlaufes passieren muss.

Brückenöffnung

Mai bis September Mo - Fr 08:00 - 08:15 Uhr 10:00 - 10:15 Uhr 13:00 - 13:15 Uhr 15:00 - 15:15 Uhr 19:00 - 19:15 Uhr Sa/So und feiertags 08:00 - 08:15 Uhr 10:00 - 10:15 Uhr 13:00 - 13:15 Uhr 15:00 - 15:15 Uhr 17:00 - 17:15 Uhr 19:00 - 19:15 Uhr November - März* täglich 10:00 - 10:15 Uhr April und Oktober* täglich 10:00 - 10:15 Uhr 13:00 - 13:15 Uhr